Produkte

  • Pumpen

    • Kreisel-Schlammpumpen

    • Mape ATEX-Explosionsgeschütztepumpen

    • Schutzelemente für Gleitringdichtungen

    • Vertikalschlammpumpen

  • Bergbaumaschinen

    • Haspeln

    • Grubenwagenskipper

    • Vorschubeinrichtung

pro_projektanty

Für
Designer

pouzite_komponenty

Verwendete Komponenten
Motoren
Verpackung
Drives

Kreisel-Schlammpumpen

Die horizontale MAPE Kreisel-Schlammpumpe ist für die Förderung von festen, lockeren und feinen wie auch groben Materialien in Form einer Flüssigkeitssuspension bestimmt. Die am häufigsten benutzten Flüssigkeiten sind Schmutzwasser oder chemische Stoffe in verschiedenen Konzentrationen. Die Größe der mechanischen Beimischung in der Flüssigkeit kann bis zu 55 mm erlangen, die max. Flüssigkeitstemperatur liegt bei 120°C, die Temperatur der Umgebung 0° bis 40°C, der pH-Wertebereich ist von 0 - 14 und die Dichte bis zu 1 800kg/m3 möglich. Der Anwendungsbereich der Benutzung dieser Pumpe ist breit. Im Falle anderer angegebener Parameter kann die Pumpe auch für andere Umgebungen entsprechend aufbereitet werden (Dichte oder Temperatur des beförderten Mediums).

Der hydraulische Arbeitsteil der Pumpe besteht aus einer vorderen und hinteren austauschbaren Gummieinlage und einem austauschbaren gummiertem Umlaufrad mit einem Stahl- oder Edelstahlkern. Die Abnutzungsdauer hängt von der Abrasivität des abgesaugten Mediums und von der Spezifizierung des gegebenen Maschinenbetriebes ab. Die Praxis bestätigt eine hohe Lebensdauer dieser Teile. Die Teile des hydraulischen Bestandteils haben einen Stahlkern und sind nach der Abnutzung auswechselbar. Der Vorteil dieser Pumpen besteht hauptsächlich in der breiten universellen Anwendung jeglichen gepumpten Mediums mit einer hohen Verschiedenheit der Körnungsgrobheit in der Suspension, dementsprechend ist die Konstruktion des offenen Rades vorbestimmt. Unsere Pumpen werden beispielsweise erfolgreich in der technologischen Gesamtheit zur Entschwefelung in Kraftwerken, Zementfabriken, chemischen Betrieben, Erz-Aufbereitungsbetrieben, in Bergwerken, in Kies- und Sandgruben, Kläranlagen, Zuckerfabriken, Kohle- Aufbereitungsbetrieben, in landwirtschaftlichen Betrieben, Bierbrauereien und vielen anderen eingesetzt, wo die technologische Anforderung der Beförderung abrasiver oder gegebenenfalls abrasiv-chemischer Konzentrate besteht.

Die MAPE- Pumpen, die in ihrer Gesamtheit als ein wartungsfreies und betrieblich einfaches Gerät aufgefasst wird, das unter den anspruchsvollsten Betriebsbedingungen arbeitet, zeichnet sich aus durch seine niedrigen Betriebskosten, durch eine lange Lebensdauer und einen geringen Verbrauch von Ersatzteilen mit der Möglichkeit eines leichten, schnellen und einfachen Wechsels sämtlicher Ersatzteile ohne die Notwendigkeit jeglicher spezieller Werkzeuge.

MAPE Kreisel-Schlammpumpen durchlaufen eine ständige Entwicklung auf Grund konkreter Kundenanforderungen. Derzeit wurde die Entwicklung der Pumpen mit einem Umlaufrad aus Titan für die Beförderung von Salzsole oder aus Polytan zur Beförderung des Korundabschliffs abgeschlossen.

Die Schlammpumpen MAPE unterliegen einer ständigen Entwicklung. Die neu hergestellten Pumpen mit der Bezeichnung V3 werden mit einer Wellenanordnung mit ständig gefetteten Lagern bestückt. Damit ist die ständige Kontrolle des Ölstands weggefallen, so wie es bei den Pumpen mit der Wellenanordnung mit der Bezeichnung V1 war. Unsere Gesellschaft liefert auch weiterhin Ersatzteile für die Wellenanordnung V1.

 

Zurzeit wurde die Entwicklung der Pumpen mit dem Titan-Umlaufrad für den Transport der Sole oder Polytan-Umlaufrad für den Transport des Korund-Beschliffs beendet.

 

Ein wichtiger Bestandteil der Pumpe ist die Wellenbüchse, welche die Entweichung des beförderten Mediums aus dem hydraulischen Bereich der Pumpe um die Treibwelle herum verhindert. Standardmäßig werden die Pumpen MAPE mit einer Seilbüchse versehen. Auf Wunsch des Kunden können die Pumpen mit einer mechanischen einfachen oder zweifachen Büchse versehen werden

Empfohlener Zusammenbau der Pumpen

 zapojenízapojení

Bild A                                                            Bild B

Ansaugflansch und Auslassflansch auf dem Pumpengehäuse sind nicht genormt, deshalb werden mit der Pumpe Red-Stücke für den Anschluss gemäß der EU-Norm mitgeliefert. 

 

Pumpenantrieb - Mape

1. Elektromotor über der Pumpe - Keilriemenantrieb

  • 1.1. Motorlagerung über der Pumpe
  • 1.2. Motorlagerung hinter der Pumpe in einer Längenachse

popis1

2. Elektromotorlagerung seitlich von der Pumpe – Keilriemenantrieb

  • 2.1. Motorenversatz in einer Längenachse

popis2

  • 2.2. Motorlagerung neben der Pumpe

popis3

3. Der Elektromotor befindet sich in einer Längsachse mit der Pumpe - Kupplung Antrieb

popis4

Standardgemäß werden die horizontalen MAPE Kreisel-Schlammpumpen mit Elektromotoren mit Schutz IP 54 für feuchte Umgebung, für Höhen bis zu 1000 m über dem Meeresspiegel, einer Spannung von 400 V und einer Frequenz von 50 Hz geliefert. Auf besondere Anforderung seitens des Kunden besteht die Möglichkeit der Pumpenlieferung mit Elektromotoren für Umgebungen mit anderen Parametern, beispielsweise Schutz IP 55 und IP 60, IP 66,   Spannung 110 V, 500 V und Frequenz 60 Hz.

 

Reference

Reference